Günter Hermann

Günther Hermann ist ein akribischer Zeichner und Farbradierer. Landschaften und Gärten, in deren Darstellung man die Liebe zum Detail spürt, sind seine Spezialität. Vor allem das Zusammenspiel von Architektur, Gärtnerhandwerk und Naturbelassenheit steht im Mittelpunkt seiner Werke.

Seine Landschaften sind mehr als nur Kulissen oder Klischees; sie sind tief empfundene, romantische Orte, an denen sich der Betrachter gerne aufhält. Erstaunlich ist dabei die Präzision, mit der er bei seinen kompliziert aufgebauten Farbradierungen zu Werke geht. So erreicht er die Leuchtkraft und die geheimnisvolle Lichtwirkung, die für seine Arbeiten so charakteristisch sind. Hermann schafft es auf faszinierende Weise, den erfassten Orten durch künstlerische Verfremdung eine besondere Aura zu verleihen.

Günther Hermann wurde 1956 in Gießen geboren. Er studierte an der Städelschule in Frankfurt freie Malerei und Graphik. Neben seiner Arbeit als freischaffender Künstler ist er seit 1981 als Dozent für Malerei und Zeichnung sowie die Technik der Farbradierung tätig.